Wusstest du schon…?

Alkohol ist in unserer Gesellschaft schon so präsent und allgegenwärtig, dass man schon garnicht mehr in Frage stellt, was man darüber weiß oder hört.

Hier haben wir Euch einmal 2 Mythen zum Thema Alkohol bereitgestellt.

1. „Alkohol wärmt von innen“

Falsch. Durch Alkoholkonsum erweitern sich die Blutgefäße und somit fließt

mehr Blut an die Oberfläche des Körpers. Das nehmen wir zunächst zwar als angenehme Wärme wahr, doch das warme Blut aus dem Körper verliert – sobald an der Oberfläche – schneller an Temperatur. Fazit: Wir kühlen ab. Das kann fatale Folgen haben, denn durch die betäubende Wirkung des Alkohols nehmen wir nicht wahr, dass unsere Wärmeregulation gestört ist und das kann im schlimmsten Fall zu Erfrierungen oder dem Tod führen.

http://www.lifeline.de/ernaehrung-fitness/alkohol-mythen-die-drei-groessten-irrtuemer-im-ueberblick-id138009.html

2.“Alkohol verdunstet beim Kochen“

Das stimmt nur teilweise. Alkohol verdunstet im Gegensatz zu Wasser schon bei 78° Celsius und somit geht ein Teil des Alkohols beim Kochen verloren. Dennoch sind nach ca. 15 Minuten Kochzeit noch immer 40% Alkohol im Essen enthalten, da Zutaten wie Fett, Fleisch oder Gemüse den Alkohol aufnehmen.
http://www.alk-info.com/index.php/reportagen-hm/445-alkoholmythen-alkoholirrtuemer-alkohol-mit-strohhalm-verdauungsschnaps-bloody-marry-gegen-kater
 

#Sucht? #Hilfe!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar