Herner Selbsthilfetag – 16. September 2017

Alle 2 Jahre veranstalten die Herner Selbsthilfegruppen gemeinsam mit dem Bürger-Selbsthilfe-Zentrum und zahlreichen Partnern den Herner Selbsthilfetag.

In diesem Jahr ist es wieder soweit. Bitte unbedingt vormerken: Am Samstag, den 16. September 2017 von 10:00 – 16:00 Uhr  werden in der City Herne – genauer gesagt: auf dem Vorplatz des City Centers an der Herner Bahnhofstraße – zahlreiche Selbsthilfegruppen und Initiativen das breite Spektrum der Herner Selbsthilfe vorstellen.

Schon gewusst? Mehr als 100 Selbsthilfegruppen sind aktuell in Herne aktiv. Viele von ihnen beteiligen sich an diesem Tag mit einem Informationsstand zu ihrem Thema und bieten besondere Mit-Mach-Aktionen an. Selbstverständlich gibt es auch ein tolles Bühnenprogramm: Musik, Tanz, Interviews mit Vertretern der Herner Selbsthilfe und vieles mehr. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Also unbedingt vorbeikommen und mitmachen.

Ziel des Herner Selbsthilfetages ist es, die Selbsthilfe in ihrer ganzen Vielfalt zu zeigen. An diesem Tag kann man die engagierten Menschen aus der Selbsthilfe persönlich kennen lernen und sich mit ihnen über ihre Themen und ihre wertvolle ehrenamtliche Arbeit austauschen. Die Vertreter/innen der Selbsthilfe zeigen uns die enormen Chancen, die sich für sie durch die Selbsthilfe ergeben haben, sei es in besonderen Lebenssituationen oder bei schweren Krankheiten.

Gleichzeitig ist der Herner Selbsthilfetag  natürlich auch für die Gruppen selbst mal wieder eine gute Gelegenheit, über den eigenen Tellerrand zu schauen. Hier frischt man Kontakte auf oder knüpft sie ganz neu.

Interessant könnte der Tag auch für Dich sein! Ja, für alle, die auch überlegen, eine eigene Gruppe zu gründen. Deshalb ganz direkt die Frage an Dich und alle jungen User:  Was geht? Wie sieht es aus mit Junger Selbsthilfe in Herne? Hast Du Ideen, Wünsche, Anregungen oder brauchst Du einfach gute Unterstützung  für eine eigene Gruppe? Dann melde Dich bei uns im BüZ.

Wir unterstützen Dich mit Infos zu Deiner  Krankheit oder zu Deiner  Lebenssituation. Wir beraten Dich, helfen bei der Gründung und auch wenn es darum geht, einen Treffpunkt für die Gruppe zu finden. Vielleicht seid Ihr dann beim nächsten Selbsthilfetag schon dabei und erzählt anderen, wie cool Selbsthilfe ist und wie stark sie macht. Also anrufen oder am besten kurz schreiben. Wir melden uns dann bei Dir.

Noch wichtig: in diesem Jahr fällt der Herner Selbsthilfetag mitten in die Interkulturelle Woche und greift deshalb das Thema „Selbsthilfe und Migration“ auf. Denn: Selbsthilfe arbeitet interkulturell. So werden auch einige Herner Selbsthilfegruppen, in denen Menschen mit Migrationshintergrund aktiv sind, von ihrem Engagement berichten. Und es werden immer mehr.

Alle SH-Gruppen, die beim Selbsthilfetag dabei sind, werden von uns, der Herner Selbsthilfe–Kontaktstelle unterstützt. Das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) organisiert für den Veranstaltungstag die gesamte Ausstattung (Zelte, Tische und Stühle) und arbeitet dabei mit bewährten Partnern zusammen.

Herzlichen Dank an alle SH-Gruppen und an alle Partner, die den 4. Herner Selbsthilfetag mit uns vorbereiten. Die Planung läuft auf Hochtouren. Wir freuen uns schon jetzt auf den 16. September. Bis dann, wir sehen uns!